Berliner Dummfug – Ein Twitter-User-Almanach

Almanach #BerlinerDummfug

von: Redaktion [Tertium datur]

 

Wir möchten die Idee des Twitter-Users @ergroovt aufgreifen und einen laufend  aktualisierten Almanach „Berliner Dummfug“ veröffentlichen.

Wir freuen uns über Leserzuschriften, die den Almanach ergänzen und erweitern:

info@tertium-datur.de oder, besser noch, über unser Twitter-Account (klick).

Danke, @ergroovt, für die hervorragende Idee.

Du bist verrückt, mein Kind,

Du musst nach Berlin.

03. Juli 2019:

Der grüne Stadtrat Florian Schmidt

„Plötzlich war ich doppelt so schnell im Büro wie sonst mit öffentlichen Verkehrsmitteln.“ Und das dürfe ja wohl nicht wahr sein: „Was ist denn das für eine Verkehrsplanung, wo ich innerhalb der Stadt, um neun Uhr morgens, doppelt so schnell mit dem Auto bin? Da läuft was falsch.“ (Focus, 01.07.2019)

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

03. Juli 2019

#BerlinerDummfug – BEGEGNUNGSZONE

Zitat: „Die Idee von „Begegnungszonen“ in Berlin wird seit der Entscheidung für 3 Pilotprojekte kontrovers diskutiert – für eines der Pilotprojekte hatte sich der Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg  im Jahr 2012 erfolgreich mit der Bergmannstraße beworben. Klar ist: „Begegnungszonen“ in Form eines „shared space“, auf dem sich alle Verkehrsteilnehmer gleichberechtigt begegnen,“

Im Rest der Republik außerhalb Berlins nennt man diese Idee der „Begegnungszone“ noch immer Unfall. Die „Begegnungszone“ (vulgo: Unfall) ist hier in der Straßenverkehrsordnung entsprechend geregelt.

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

17. Juni 2019

#BerlinerDummfug –
Quod licet Iovi, non licet bovi Quod licet bovi, non licet Iovi

 

 

Bitte folge und like uns:
error0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.