Hybride Kriegsführung bei Twitter: Parole „Broiler“ – Operation Wildsau

von: Ao [Tertium datur]

 

FELDPOST

An
Herrn Genossen
Richard Feuerbach
– Hauptabschnittbevollmächtigter
Rekrutierungseinheit „Blauer Stammtisch“ –
Platz der Befreiung 88
MD-3300 Tirsapol

Pridnestrowische Moldauische Republik

 

Von: Gruppe „Apnoe dormītorum“

Lieber Genosse Feuerbach,

zunächst bitte ich Dich dringlich, untenstehende Nachricht nach dem Dechiffrieren sofort der Vernichtung zuzuführen. Dabei bitte ich Dich, die gestern in Kraft getretene ZDV 398/2a/CO2-+ einzuhalten (Zentrale Dienstvorschrift für die CO2-neutrale Vaporisierung von chiffrierten Nachrichten innerhalb Clandestine Operations).

Danke.

Unsere VB (Vorgeschobenen Beobachter) der Kampagnen-Artillerie-Einheit (KAE) wurden heute innerhalb derer Operation folgender Mitteilung aus Abschnitt TWT gegenwärtig:

Unsere Dekodier-Spezialisten haben ganze Arbeit geleistet und es liegt mir folgendes Ergebnis vor:

Absender: Feindpresse

Standort: 01983 ALLMOSEN (Stadt Großräschen im Landkreis Oberspreewald-Lausitz), 119 Einwohner (davon 122 ehemalige Stasi-IM, davon 121 im Status: berufsunfähig, 1 verrentet), geographische Koordinaten: 51° 34′ 58″ N , 14° 5′ 43″

IP: 192.168.5.236 – Besonderheit: die IP stimmt mit der des Außenministeriums, Anschluss Heiko Maas, überein.

https://twitter.com/Menschaffe/status/1125478311965220867

Nach weiteren Recherchen unserer Spezialeinheit „BSE„, spricht der Absender dieses Aufrufs von „uns“ im Plural. Es wird davon ausgegangen, dass es sich wieder einmal um eine Operation der ostsorbischen Freiheitsbrigade Gruppe „Rasender Rotlauf“ (ehemals LPG „Ferkelstolz“) handelt, die sich noch immer im Jahr 5 v.M. (= vor Mauerfall) wähnen.

Trotz intensiver Nachforschungen ist es unserer Gruppe „BSE“ nicht gelungen, weitere verdächtige Aufrufe (siehe: „systemkritische Inhalte, die sich plötzlich GEGEN UNS wenden“) auszumachen, die sich gegen die Gruppe „Rasender Rotlauf“ richteten. Möglich, dass virtuelle Nachrichten wie diese hier gemeint sein könnten:

Trotz aller Bemühungen und aller gebotener Eile konnten unsere Genossen diese allzu kryptisch formulierte Botschaft bislang nicht dechiffrieren. Ich habe die unbedingte Zusicherung, dass auf Hochtouren daran gearbeitet wird.

Wie Du weißt, lieber Genosse Feuerbach, zeichne ich mich durch meine besondere Intuition, die ich mir im Laufe unserer Tätigkeit als Schläfer erworben habe, aus. Demzufolge erscheint es mir so, als stimme die Wortwahl „Pardon!“ nicht mit dem Absender überein und kann diesem nicht zugeordnet werden. Diese Sprachgepflogenheit entspricht nicht dem vom Absender üblicherweise benutzten Vokabular. Wir kennen von ihm Formulierungen wie „Ich war’s nicht!“ und „Ich bin mir keiner Schuld bewusst“ sowie „Ich nehme nie Geld für Wahlkampagnen“. „Pardon!“ deutet darauf hin, dass dieses Account von feindlichen Kräften übernommen wurden.

„Freiheit statt Brüssel“ könnte ein Hinweis darauf sein, dass der Absender sich in deutlicher Gefahr befindet und an einem geheimen Ort (möglicherweise Brüssel) festgehalten wird. Der angegebene Absender versicherte noch vor ca. 2 Jahren, er werde Baden-Württemberg und dem dortigen Landtag treu bleiben. Schon deshalb ist davon auszugehen, dass er zu einem Aufenthalt in Brüssel gezwungen wird.

Was „Romantiker im TV-Duell“ heißt, gilt es nun durch Dich zu dechiffrieren, bist Du doch einer unserer erfahrensten Schläfer und spezialisiert auf Psychosekten, TV-Kampagnen-Zersetzung und Nationalromantiker.

Wir halten Dich informiert, lieber Genosse! Du uns bitte auch!

Offenkundig hat der Agent @feindpresse im Agenten @Joerg_Meuthen einen „Schläfer“ ausgemacht, der heute, am 07.05.2019, seiner Mission, ein merkwürdiges kleines Kästchen, das in der Nachricht abgebildet ist, im feindlichen Hauptquartier zu zünden und so seiner Bestimmung, der Detonation, zuzuführen,  nicht nachkommen kann. Auch hier bleiben wir in Beobachtungsposition.

Weitere Auswertungen unserer Spezialeinheiten „BSE“ sind in Arbeit. Sobald weitere Erkenntnisse vorliegen, kabeln wir wiederum an Dich.

Vorab der Hinweis, dass die Operation von @feindpresse unter der Parole „Broiler“, eingebunden in die Operation „Wildsau“, bei den westlichen Geheimdiensten geführt wird. Die Operation „Wildsau“ wird unserer Kenntnis nach im Stundentakt ins Bundeskanzleramt gemeldet und direkt der Kanzlerin zum Rapport vorgelegt. Du kannst daran erkennen, dass das Einleiten von Gegenmaßnahmen von allergrößter Eile ist.

Patriotische Grüße & Freundschaft!

 

 

 

 

 

 

Bitte folge und like uns:
error0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.